Regression

Rückführung in Hypnose

Was ist Rückführungshypnose?


Die Rückführungshypnose konzentriert sich sehr spezifisch auf vergangene Ereignisse und wie sie unser Verhalten in der Gegenwart beeinflussen. Dies ist besonders relevant für diejenigen, die versuchen, negative Kindheitserinnerungen zu überwinden (Traumata, Phobien etc.). 

Diese Art der Therapie beinhaltet Hypnose, die von Psychotherapeuten und Hypnotherapeuten gleichermaßen erforscht wurde. Die Notwendigkeit für Hypnose hängt typischerweise mit der Tatsache zusammen, dass viele Fachleute davon ausgehen, dass das Unterbewusstsein ein Trauma unterdrücken kann, wenn es in einem Alter zugefügt wurde, bevor der Verstand herausfinden konnte, wie es verarbeitet werden soll. In Hypnose versucht man also typischerweise, durch Hypnose Erinnerungen hervorzurufen.

In „The Art of Hypnotic Regression Therapy: A Clinical Guide“ stellt Roy Hunter, ein zertifizierter Hypnotherapeut, fest, dass Regression einfach in der Vorstellung zeitlich zurückgeht.

Arten der Rückführungsmethode


Dies sind einige der verschiedenen Ansätze der Rückführungstherapie:

Hypnotische Rückführung:

Während alle Arten der Rückführungsmethode Hypnose beinhalten, beinhaltet diese allgemeinste Art nicht unbedingt die Erwähnung vergangener Leben oder die jährliche Altersregression. Es soll Patienten helfen, durch Hypnose auf ihr Unterbewusstsein zuzugreifen.


Altersrückführung:

Bei dieser Art der Rückführung induzieren Hypnotiseure beim Patienten eine Amnesie und fordern ihn dann auf, in vergangene Jahre zurückzukehren. Laut der American Psychological Association ist dies in der psychiatrischen Gemeinschaft aufgrund des Potenzials für falsche Erinnerungen umstritten.


Rückführungshypnose in vergangene Leben:

Dies hängt von der Überzeugung ab, dass wir viele unserer Traumata aus unseren vergangenen Leben übertragen. Das ist sehr umstritten und wird laut der American Psychological Association von vielen Hypnotherapeuten nicht anerkannt.

Dennoch kann unser Unterbewusstsein davon überzeugt sein, dass uns etwas in einem früheren Leben widerfahren ist, das sich auf unser jetziges Leben auswirkt. Sollten also Probleme in Hypnose gelöst werden können, die von solchen Überzeugungen herrühren, so soll uns das recht sein. Meiner Überzeugung nach sollte alles herangezogen werden, was eine Verbesserung der Situation für den jeweiligen Klienten herbeiführen kann.

Techniken der Rückführungshypnose


Vor der Hypnose wird der Klient vorbereitet, dann werden verschiedene Regressionstechniken angewandt und der Klient erfährt eine emotionale Befreiung, die es ihm ermöglicht, ein unbewusstes Umlernen zu erleichtern.

Die Komponente des unbewussten Umlernens beinhaltet vermutlich das Loslassen von negativen Emotionen oder Vorurteilen, die während bestimmter Erfahrungen entstanden sind.

Auch wenn nicht jeder Hypnotiseur eine Sitzung so durchführt, ist es ein ziemlich allgemeiner Überblick, der Ihnen eine Vorstellung davon gibt, wie die Dinge ablaufen werden. Wenn ein Hypnotiseur einen Patienten erfolgreich durch einen gesunden Umgang mit seiner neu entdeckten Erkenntnis führen kann, könnte dies für die Zukunft hilfreich sein.

Wobei eine Rückführungstherapie helfen kann


Das Ziel der Rückführungshypnose ist es, festzustellen, wie Ihr Unterbewusstsein Ihren Alltag beeinflusst. Es kann Menschen die Genugtuung geben, sich richtig oder falsch an Ereignisse aus der Vergangenheit zu erinnern, die bestimmen, wie sie derzeit denken oder sich verhalten.

Die Hauptsache bei der Rückführungshypnose ist es, vorsichtig mit falschen Erinnerungen zu sein.

Wenn jemand sich an etwas stark genug erinnern möchte, kann er es in seinem Kopf selbst erschaffen.

Dies könnte bedeuten, dass wir z.B. fälschlicherweise eine Erinnerung an einen Elternteil erstellen,

der gestorben ist, bevor wir Erinnerungen bilden konnten.

Vorteile dieser Methode


Einer der größten angepriesenen Vorteile der Rückführungshypnose ist, dass sie den Klienten Zugang zu ihrem Unterbewusstsein verschafft. Das ist das Hauptmerkmal dieser Methode. 

Es ist jedoch schwer festzustellen, ob Patienten auf Suggestion eines Hypnotherapeuten wirklich auf Erinnerungen zugreifen oder falsche Erinnerungen erzeugen (was für den positiven Ausgang einer Hypnose allerdings nicht unbedingt von Bedeutung sein muss).

Allerdings kann das Gefühl, auf die Vergangenheit zugegriffen zu haben, vielen Patienten Ruhe und ein Gefühl der Kontrolle geben, was sich enorm positiv auf ihr Leben auswirken kann.

ACHTUNG: Hypnosesitzungen bei Deepmind ersetzen keine ärztlichen Therapien, Psychotherapien oder psychologischen Behandlungen. Jegliche Behandlung von Krankheiten und deren Symptome ist in Österreich den Ärzten vorbehalten. Die Behandlung von psychischen Störungen den Ärzten, klinischen Psychologen und Psychotherapeuten. Hypnosebehandlungen gegen Krankheiten, körperliche und psychische Störungen sowie Schmerzen nehme ich nicht vor, sondern verweise in diesen Fällen an einen Arzt, Psychologen bzw. Psychotherapeuten. Ich beschränke meine Tätigkeit auf wissenschaftlich nicht anerkannte Methoden. Sollten Sie wegen eines Leidens in medizinischer Behandlung sein, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Rücksprache mit ihrem Arzt.